Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Forschen

Das Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie steht für emergentes Forschen und forschungsorientierte Lehre zu gegenwärtigen und vergangenen Alltagskulturen, geleitet von professioneller Neugierde und kritischer Aufmerksamkeit für gesellschaftliche Transformationsprozesse.

Die Themen aktueller Forschungen am Institut liegen in vier Schwerpunktbereichen:

  • Politische Anthropologie, Gouvernementalitätsforschung
    Stadtanthropologie, Mobile Culture Studies und Migration, Gouvernementalität und Sicherheit, Grenze und Liminalität, Cultural Studies in Architecture, Digitalisierung, Sexualität und Körper, Subjektivierungsforschung
     
  • Alltagskulturforschung
    Materielle Kultur, Technikforschung, Arbeit, Historizität der Alltagskultur, Religiosität, Gedächtnis, Bilder und Visualität
     
  • Wissen(schaft)sforschung
    Fachgeschichte, Wissensgeschichte, sinnliche und ästhetische Anthropologie
     
  • Methoden der Kulturanthropologie und Europäischen Ethnologie
    Ethnografische Methodologie, Kulturanalyse, Visuelle Anthropologie, Museologie, Historische Anthropologie, Kultursemiotik, Ethnopsychoanalyse

Institutsleitung

Univ.-Prof. Dr.

Katharina Eisch-Angus

Attemsgasse 25/I
A-8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 2585

Sprechstunden nach Vereinbarung per vera.giesen@uni-graz.at

Sekretariat

Vera Giesen

Attemsgasse 25/I
A-8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 2581

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.